Version 7 – läuft einfach!

Längst überfällig:

Der Praxistest für die runderneuerte Media Composer Version 7.

Die ist ja kurz vor “Beyond Hands on HD 2013” erschienen, wo wir sie eine Woche lang im Härtetest der Hexenküche testen konnten: Schon mit Beta-AMA-plug ins von ARRI und Sony und dem neuen Baselight-plug-in.

Inzwischen habe ich die Software 2 Wochen lang beim Schnitt eines crowd-funding-Films im “richtigen” Schnittbetrieb getestet:

Das Interface ist im Vergleich zu MC6 / 6.5 nochmals wieder viel schneller geworden, dh. es fühlt sich ein bissl mehr so an, als hat man die Finger nah am Werkzeug (Natürlich leider immer noch nicht so nah, wie bei der Avid Version 7 des alten Jahrtausends… Die bleibt weiterhin unerreicht..)

Hier sind jeweils die neuen Features und tech specs zusammengefasst.

Was mich beim Arbeiten am meisten +++gefreut+++ hat, sind natürlich die neuen BACKGROUND SERVICES:

Beim Sichten des Materials mit AMA können schon consolidate- und transcode-Vorgänge angestossen werden, die einfach im Hintergrund werkeln, WÄHREND man weitersichtet, suclipped und beschriftet -großartig!

Auch während des Schnitts nochmal kurz ins Ausgangsmaterial gucken und sich doch noch eine fehlende Einstellung reinzuholen, läuft im Hintergrund!

RAM does matter

Wichtig dabei: Ganz viel RAM! Sonst macht das keinen Spaß und man sieht dauernd das Windrad. Avid empfiehlt mindestens 16 GB. Die 12 auf meinem MacPro waren nicht genug, das neue RAM-Paket ist schon bestellt!

 

Was mich immer noch am meisten am neuen Interface +++stört+++, ist die faule Anzeige der Markierungen in der Timeline: Manche der neuen Drag- and Irgendwas-Werkzeuge verharren in ihrem Modus und verhindern, daß man die Markierung zwischen in- und out-Punkt sieht, das ist irritierend: Erst wenn man zusätzlich auf die timeline klickt wird sie aktualisiert…

achja-  kleiner Nachtrag:

mit alt- klick auf den Knopf lässt sich der Panpot wieder mittig stellen HURRA

 

This entry was posted in MC 7.0, MC 7.0 and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.