MC 2018.1 neu im Januar 2018

Das erste Update mit der neuen Bezeichnung ist eigentlich keines: Ab jetzt sollen monatlich Updates kommen. (Hab noch keinen Admin getroffen, der das toll findet..)

MC 2018.1 hat die gleichen neuen Features und Bugs wie die MC 8.10.

Eckdaten:

MC 2018.1 läuft auf folgenden Macversionen:

Mac OS X 10.10.5,

Mac OS X 10.11.6,

Mac OS X 10.12.6

und Mac OS X 10.13.2 !

Hier das ReadMe als pdf zum Download, daraus meine wichtigsten Punkte:

Folgende Neuerungen gabs:

  • man kann jetzt alle Tonspuren auf einmal direkt aus der Sequence als separate WAVfiles exportieren (im File-Output-Export to File menu) und sie werden gleich mit der Tracknummer bezeichnet filename_01.wav, filename_02.wav usw.
  • Source Color Spaces wurden umbenannt und neue color adapter eingearbeitet, die sich für REC2020 automatisch drauflegen
    • Rec2020/PQ (war SMPTE 2084)
    • Rec2020/HLG (war BT2100)
  • Quick Find kann jetzt auf einen BUTTON gelegt werden

immernoch ÄRGERLICH:

  • Panasonic LongGOP: dropped frames; kein multicam; “SFPlayConsumer Timeout” error – Abhilfe: waveforms ausschalten!

endlich REPARIERT:

  • Bei der Größenänderung von bins gibts keine störenden Löcher mehr

kann man auch auf der MC 8.10 bleiben, gell?1

This entry was posted in avid, MC 2018, MC 2018, MC 2018.1, update and tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.